Last News Last Forum Last Wars


    Regist
»eN-Ticker: Wir haben das E-Network aufgeräumt und alle User die länger als ein Jahr nicht mehr hier waren gelöscht!!! Sollte es Dich auch getroffen habenkannst du dich jederzeit wieder neu anmelden ;-) ----- Am 13.06.12 haben wir mit 580 Besucher einen neuen Rekord pro Tag erreicht!!! Neuer Besucherrekord pro Monat erreicht (9324 Besucher im Juni)
Bereich wählen
FunWorld Mysteria Clan / Gaming Other Stuff
Tests

theenetwork.de Webutation

Artikel » Mysteria » Serienmörder » Serienmörder Anfangsbuchstabe B

Joe Ball
Autor GamerAlex Bewertung : 0%
Social Bookmarks : 
Datum 15.10.2009
Du muss eingeloggt sein um zu voten
Vote-Teilnehmer 0
Gesehen von 839  0 Kommentare
Artikel
Joe Ball, auch bekannt als The Alligator Man, (* 7. Januar 1896; † 24. September 1938), war ein Serienmörder und Alkoholschmuggler.



Ende der 1930er Jahre war er Gastwirt der Bar "The Sociable Inn" in Elmendorf, Texas, in der Nähe von San Antonio.


"The Sociable Inn" in Elmendorf, Texas


Ball war alles andere als gesellig. So bedrohte er etwa einen Nachbarn, einen Polizisten namens Elton Crude, mit einer Pistole, nachdem sich dieser über den Gestank beschwert hatte, der von Joes Alligatoren-Teich ausging. (Dieser Geruch, so erklärte Ball, sei dem verfaulten Fleisch zuzuschreiben, dass er als Futter für die Alligatoren verwendete). Einem anderen Anrainer hatte Ball so schreckliche Angst eingejagt, dass dieser eines Nachts seine Familie zusammenpackte und ohne ein Wort der Erklärung aus dem Bundesstaat floh.

Im September 1937 meldeten besorgte Verwandte den Behörden von Elmendorf das Verschwinden von Minnie Gotthardt. Die vermisste 20-jährige war bei Ball beschäftigt gewesen, ehe sie verschwand, aber der befragte Gasthausbesitzer gab an, sie sei von ihm fort gegangen und hätte eine andere Stelle angenommen. Die Polizei gab sich zufrieden, bis eine weitere Kellnerin "Julia Turner" von ihrer Familie ebenfalls als vermisst gemeldet wurde. Ball bediente sich derselben Antwort, aber diesmal gab es Probleme mit der Geschichte, weil das Mädchen ihre Kleidung zurückgelassen hatte. Joe konnte sich herausreden, indem ihm plötzlich ein Streit mit Julias Zimmergenossin einfiel; Turner hätte Angst gehabt, ihr Gewand aus dem Zimmer zu holen, behauptete Ball, und er hätte ihr 500 $ mit auf den Weg gegeben.


Minnie Gotthardt


Ball beging in der Nacht des 24. Septembers aller Wahrscheinlichkeit nach Suizid, als zwei Polizisten ihn zum Verschwinden von Hazel Brown befragen wollten. Nach seinem Suizid fand die Polizei heraus, dass Ball Hazel Brown getötet hatte. Er zwang nach dem Mord den Handwerker Clifford Wheeler dazu, die Leiche zu zerstückeln und in einer Regentonne zu lagern. Wheeler bestätigte der Polizei auch den Mord an Minnie Gotthardt.


Hazel Brown


Als die Polizei Balls Ex-Frau befragte, sagte diese aus, dass Ball ihr den Mord an mehreren Kellnerinnen seines Gasthauses gestanden habe. Er habe auch gedroht, sie umzubringen, wenn sie nicht schweigen würde. Es wurde nachgewiesen, dass Ball mindestens fünf Morde im "The Sociable Inn" begangen hatte.


Sheriff John Gray vom Bexar County bei der Spurensicherung
Facebook

Umfrage
keine Umfrage vorhanden

Shoutbox
GamerAlex :Leider technische Probleme damit @Uleike
Uleike :HILFEEE!! Wo ist der Hangomat?
*W.e.e.D* :danke
GamerAlex :Alles Gute zum Geburtstag @Weed
Speedizzel :Danke weed. Frohes neues euch :)
Archiv

Online
offline0 User

offlineUleike
offlineJasonLZaa
offlineRaymond
offlinellmissjj2
offlineTobyTyler

online13 Gäste

Geburtstag
Uleike
hat am 11.03.2018 Geburtstag

GamerAlex
hat am 18.05.2018 Geburtstag


Partner